Unser Trainingsangebot und unsere Ruderzeiten sind durch die Regeln der Bundesnotbremse und aktuell durch die landeseigenen Corona-Regeln erheblich eingeschränkt. Um den Ruderbetrieb ein weinig zu erhalten, bieten wir Zeitslots für die Bootsreservierungen über die Doodlelisten an. Je nach Regelung konnten eine Zeitlang nur Einer, Zweier und Dreier gerudert werden. Überwiegend ist in dieser Phase der Rudersport von erfahrenen Mitgliedern ausgeübt worden. Um auch anderen Mitgliedern das Rudern zu ermöglichen, übernehmen Erfahrene wie Lena Hartwich, Michael Schneider, Günther Illert, Annette Quirin, Ute Bachmann und andere Ruderinnen und Ruderer die Patenschaften.

Nun ist seit 17. Mai 2021, wieder das Rudern in einem Vierer (mit Einhalten der aktuellen Regeln), möglich!

Text: Lena Hartwich Bilder: RVE

Das Jugendtraining findet zur Zeit zwei Mal wöchentlich montags und donnerstags zwischen 16:30 und 19:30 Uhr statt. Es ist mit einem erheblichen organisatorischen Aufwand verbunden. Hier starten die Boote im 15-Minuten-Takt. Leo Kuhn koordiniert die Bootsbesatzungen und die Starzeiten. Der Trainer Markus Müller, die Trainerinnen Annette Quirin und Lena Hartwich, die Übungsleiter Leonardo Quirin sowie die Betreuer Michael Schneider, Sebastian Schneider, Lucas und Niclas Bänkel sorgen für die Durchführung der Trainingseinheiten. Im Bootshaus und an Land bis zum Einstieg ins Boot herrscht beim Jugendtraining Maskenpflicht. Wir hoffen, mit diesem Angebot möglichst vielen Mitgliedern das Rudern in der Pandemiezeit zu anzubieten.

Vielen Dank an alle Unterstützer