Bei der diesjährigen 85. Würzburger Ruderregatta, Fränkische Bocksbeutel-Langstrecke über 4.500m am 19. Oktober 2019 beteiligten sich vier Eltviller Master-Teams und drei Masters-Frauen in einer Renngemeinschaft. Auf dem gestauten Main mit leichter Strömung ging es für die Bootsbesatzungen von der Schleuse Randersacker stromabwärts Richtung Würzburg ins Ziel. Die Ruderboote wurden als fliegender Start mit einem Zeitabstand von ca. 2min. auf die Strecke geschickt. Gerudert wurde in C-GIG Doppelvierern mit Steuerfrau (4x+) sowie in einem Rennachter in Renngemeinschaft mit dem Limburger Club für Wassersport. Trotz Regenprognose blieb es während der Rennläufe für die Eltviller Ruderer von oben trocken. Die begehrten Radaddelchen (Medaillen) mit jeweils einer Weinflasche in der typischen Bocksbeutelflasche konnte das Master Frauen-Team, Altersklasse E mit einem mittleren Durchschnittalter (MDA) von mind. 55 Jahren für den 1. Platz von 4 Startern in Empfang nehmen. Die erruderte Zeit betrug 00:18:23 (h-min.-sek.). Zuletzt hatte das Masters-Frauen Team 2017 den 1. Platz in der Altersklasse E errudert. Der Masters-Männer Doppelvierer m. St. GIG E (MDA 55 J.) belegte den 3. Platz von 5 Startern mit einer Zeit von 00:16:41. Der Masters-Männer Doppelvierer m. St. GIG D (MDA 50 J.) belegte den 4. Platz von 8 Startern mit einer Zeit von 00:16:22. Das Eltviller Masters-Männer “Chill-Boot” ein Doppelvierer mit St. GIG C (MDA 43 J.) belegte den 6. Platz von 6 Startern mit einer Zeit von 00:17:16. In der Renngemeinschaft des Masters-Frauen Achters mit Stm. belegten die drei Eltviller Masterruderinnen den. 2. Platz von 2 Startern mit einer Zeit von 00:16:38 und einem Zeitabstand von 48 Sekunden zu dem 1. platzierten Boot. Ein Teil der Masterruder und Masterruderinnen hatte im Anschluss an die Regatta noch die leckere fränkische Küche in Würzburg genossen und erst am nächsten Tag gut ausgeschlafen den Heimweg in den Rheingau angetreten. Als nächstes Ruder-Regatta Event steht die Nikolaus-Regatta bei der Mainzer Rudergesellschaft (MRG) am 7. Dezember auf dem Terminplan für die in den kommenden Wochen noch intensiv trainiert wird.

Masters- Frauen GIG E, Karla Kiefer, Annette Quirin, Lena Hartwich, Judith Jahn, Stf. Cornelia CramerMasters-Männer GIG E, Andreas Scholtissek, Christoph Steden, Steffen Müller, Markus Müller, Stf. Nicole Pruzina

Masters-Männer GIG D, Sebastian Hoffmann, Stefan Quirin, Günther Illert, Christopher Schneider,Stf. Nicole Pruzina

Masters-Männer GIG C , Michael Schneider, Björn Stier, Markus Weber, Michael Schubert, Stf. Cornelia Cramer

Masters-Frauen Renngemeinschaft Achter mit Stm. D, Annette Quirin, Lena Hartwich, Judith Jahn, u.a.

Text und Fotos: RVE Stefan Quirin